Es gibt insgesamt drei Gebirgszüge in den slowenischen Alpen: die Julischen Alpen, die Karawanken und die Kamnik-Savinja-Alpen. Alle drei Gebirgszüge befinden sich im nördlichen Teil des Landes und bilden ein gemeinsames Tourismusgebiet - die Alpenregion.

Ein Teil des von den drei Gebirgszügen bedeckten Gebiets gehört zur historischen Region Gorenjska.

💡
Fast 90 % der beliebtesten Naturattraktionen des Landes sind hier zu finden.

Die Alpen in Slowenien Einheimischer Name Gebiet Der höchste Gipfel Größere Städte
Julischen Alpen Juliske Alpe 4 400 km2 Mt Triglav - 2864 m Bled, Bovec, Kranjska Gora
Karawanken Karawanken 5 227 km2 Veliki Stol - 2236 m Solcava, Jesenice
Kamnik-Savinja-Alpen Kamniško-Savinjske Alpe 900 km2 Grintovec - 2558 m Kamnik

Karte

Die Karte unten zeigt den nordwestlichen Teil Sloweniens. Links befinden sich die Julischen Alpen auf der anderen Seite Italiens, in der Mitte liegen die Karawanken, die sich Slowenien mit Österreich teilt. Das kleinste der drei Gebirge sind die Kamnik-Savinja-Alpen, die von der Lage her am östlichsten liegen.

  • Julische Alpen: Slowenien und Italien
  • Karawanen: Slowenien und Österreich
  • Kamniker Alpen: Slowenien
Die slowenischen Alpen Karte | Quelle: Hiking Slovenian Alps

Die slowenischen Alpen sind ein wahres Paradies für Liebhaber von Outdoor-Aktivitäten. Dieses Paradies zieht jedes Jahr Tausende von Wanderern, Bergsteigern, Skifahrern und Radfahrern an.

Im Winter ist natürlich Skifahren die Hauptsportart, aber viele probieren auch Schneeschuhwandern, Eisklettern oder Hundeschlittenfahren aus - was von Jahr zu Jahr immer beliebter wird.

Im Frühjahr und Herbst dominieren Wandern und Radfahren die Landschaft, während im Sommer überall Wassersport, Klettersteige und Klettern vorherrschen.

Berg Triglav (2864 m)

Wer keine Angst vor Herausforderungen hat, kann den höchsten Gipfel Sloweniens, den 2864 Meter hohen Triglav in den Julischen Alpen, besteigen.

Der Berg kann an einem Tag bestiegen werden, wenn man ein erfahrener Bergwanderer ist. Die meisten Menschen bevorzugen dagegen eine zweitägige Tour. In diesem Fall übernachten Sie im Triglavski dom (Touristenhütte) und starten am Morgen zum Gipfel.

Wenn Sie eine längere Tour machen möchten, können Sie auf vielen angenehmen Wanderungen die Wege durchstreifen.

#1 Die Julischen Alpen

Die Julischen Alpen sind das flächenmäßig bedeutendste der drei Gebirgsmassive und das attraktivste. Hier befinden sich die schönsten Bergwanderwege und Klettersteige Sloweniens.

Auch der Triglav-Nationalpark, der einzige Nationalpark des Landes, liegt in den Julischen Alpen. Wenn Sie noch nie in Slowenien waren und gerne in der Natur sind, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall zuerst die Julischen Alpen und den Triglav-Nationalpark.

Julischen Alpen Details
Land Slowenien, Italien
Einheimischer Names Julijske Alpe / Julische Alpen
Bereich 4 400 km2
Länge 126 km
Breite 94 km
Höchster Punkt Triglav (2 864 m)
Größere Städte Bovec, Bled, Kranjska Gora, Tarvisio
Top 5 Attraktionen Fluss Soca, Berg Triglav, Mangart-Pass, Bleder See, Vintgar-Schlucht
Beliebteste Aktivitäten (Sommer) Rafting, Canyoning, Wandern, Bergsteigen, Klettersteige, Biken
Beliebteste Aktivitäten (Winter) Skifahren, Schneeschuhwandern, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten
Entfernung nach Ljubljana 130 km
💡
Die Berge wurden nach Julius Cäsar benannt.

#2 Karawanke

Ihren Namen erhielt sie von den Karawanen, weil ihre Berge wie Pferdekutschen in einer Karawane hintereinander stehen. Ein großer Teil der 120 km langen Karawanken liegt in Österreich. Ihr höchster Punkt ist der 2.236 Meter hohe Veliki Stol.

Die Landschaft ist reich an steilen Hängen, malerischen Gipfeln, Tälern und Schluchten sowie Wasserfällen. Diese Naturschätze beherbergen eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten.

Karawanke Details
Land Slowenien
Bereich 5227 km2
Länge 120 km
Breite 65 km
Höchster Punkt Veliki Stol (2236 m)
Größere Städte Solcava, Jesenice
Top Attraktionen Stol, Berg Golica, Jezersko
Beliebteste Aktivitäten (Sommer) Wandern, Bergsteigen, Klettersteige, Biken
Beliebteste Aktivitäten (Winter) Schneeschuhwandern, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten
Entfernung nach Ljubljana 70 km

Die Berge und Hügel sind von gut gepflegten Wanderwegen und Kletterrouten umgeben. Von leicht bis schwer ist hier alles zu finden.

Einer der schönsten Gipfel ist der 2.143 Meter hohe Kepa, den man direkt vom Oberen Sava-Tal aus erreichen kann.

#3 Kamniker Alpen

Das kleinste der drei Gebirge befindet sich in der Nähe der österreichischen Grenze und ist etwa 900 km² groß. Benannt ist es nach der Stadt Kamnik und dem Fluss Savinaja.

Kamnik-Savinja-Alpen Details
Land Slowenien
Bereich 900 km2
Länge 66 km
Breite 26 km
Höchster Punkt Grintovec (2558 m)
Größere Städte Kamnik, Kranj
Top Attraktionen Logartal, Panoramastraße Solcava, Velika Planina, Kamnsiki-Bistrica, Jezersko
Beliebteste Aktivitäten (Sommer) Wandern, Bergsteigen, Klettersteige, Biken
Beliebteste Aktivitäten (Winter) Schneeschuhwandern, Eisklettern, Hundeschlittenfahrten
Entfernung nach Ljubljana 70 km

Auf dem Berg Uršlja Gora (Ursulaberg) befindet sich die historische Grenze zwischen Krain, Kärnten und der Steiermark.

Die Kamniker Alpen sind ein wahres Wanderparadies mit unzähligen Möglichkeiten und Wegen. Insgesamt gibt es in den Kamniker Alpen 28 Gipfel über 2000 m.